Sehenswertes

Wandern & Radfahren

Das Wandern im Landkreis Tirschenreuth im Bayerischen Wald ist für jeden Erholungssuchenden ein Highlight.
Eine Auswahl an Wanderwegen von bzw. nach Wiesau finden Sie auf https://www.wiesau.de/tourismus-freizeit-kultur/wandern/

Wiesau und Umgebung bietet mit einem gut ausgebauten Radwegenetz auch die ideale Landschaft für Fahrradfahrer.
Die folgenden 3 Radwege beginnen bzw. enden in Wiesau. Für weitere Routen klicken Sie hier: https://www.oberpfaelzerwald.de/radeln

Vizinalbahn-Radweg

25 km

Der Vizinalbahn-Radweg in der Oberpfalz führt über die ehemalige Bahntrasse von Wiesau über Tirschenreuth bis nach Bärnau.

Stiftländer
Karpfen-Radweg

45 km

Der Stiftländer Karpfen-Radweg führt durch die Tirschenreuther Teichpfanne mit ihren mehr als 2.500 Teichen.

Steinwald-Radweg

61 km

Der Steinwald-Radweg in der Oberpfalz führt rund um den idyllischen Naturpark-Steinwald.

Kulturell, sportlich – oder einfach zum Entspannen.

Hier eine kleine Auswahl an Sehenswürdigkeiten & Freizeittipps in und um unseren schönen Landkreis Tirschenreuth.

6 km

Die Burg Falkenberg steht für ein Jahrtausend wechselvolle Geschichte. Seit Mitte des 17. Jahrhunderts verfiel das Bauwerk zunehmend zur Ruine.

13 km

Entdecke das wildromantische und ursprüngliche Naturschutzgebiet Waldnaabtal zwischen Falkenberg und Windischeschenbach.

16 km

Mitten im Herzen der Tirschenreuther Teichpfanne, direkt am Vizinalbahn-Radweg, steht die Himmelsleiter: Ein Aussichtsturm mit einer Plattform in ca. 20 m Höhe mit Blick über die Teichlandschaft.

19 km

Der Fischhofpark in Tirschenreuth: Wiederbelebung einer einzigartigen Kulturlandschaft. Historische Abbildungen zeigen Tirschenreuth als eine Stadt, die vollständig von Fischteichen umgeben ist.

16 km

Die Stiftsbasilika Waldsassen zählt zu den prächtigsten Barockbauten Süddeutschlands. Sie wurde von 1685 bis 1704 als Klosterkirche der Zisterzienserinnen der Abtei Waldsassen erbaut.

16 km

Herzstück der Abtei Waldsassen bildet der von 1689 – 1726 entstandene weltberühmte Bibliotheksaal. Lebensgroße – von Karl Stilp kunstvoll geschnitzte Figuren – tragen die Galerie, die den Saal umläuft.

22 km

Die Kappl bei Waldsassen ist ein bedeutender barocker Rundbau und eines der Wahrzeichen des Oberpfälzer Waldes. Die Kirche symbolisiert die Heilige Dreifaltigkeit.

15 km

Die Burgruine Weißenstein thront auf rund 750 m Höhe direkt auf dem Quarzfelsen des Pfahl, der sich durch den Bayerischen Wald zieht. Vom Burgturm bietet sich ein wunderbarer Ausblick.

21 km

Mit der größten Landbohranlage der Welt (Bohrturm 83 m) wurde bei Windischeschenbach nördlich Weiden von die Kontaktzone zweier großer Kontinentalschollen erbohrt.

25 km

Das Sibyllenbad in Neualbenreuth ist das einzige Kur- und Heilbad der Oberpfalz und steht in der Tradition der nahen tschechischen Kurorte Karlsbad, Marienbad und Franzensbad.

30 km

Militärgeografen der österreichisch-ungarischen Monarchie haben den 940 m hohen Tillenberg/Dýlen bei Neualbenreuth als Mittelpunkt Europas festgelegt.

33 km

Den südlichsten Vulkan Bayerns entdecken: Im Museum erwartet die Besucher ein simulierter Vulkanausbruch sowie Infos zu Vulkanismus und Ortsgeschichte.

34 km

Lasst euch vom einzigartigen Ambiente der Max-Reger-Stadt Weiden verzaubern. In der malerischen Altstadt trifft historischer Charme auf lebhaftes Treiben.

34 km

In der Nähe von Floß-Diepoltsreuth liegt ein wenig versteckt, zwischen dem Campingplatz Gollwitzerweiher und Ritzlersreuth, das Felsenmeer des Naturschutzgebiets “Doost”.

41 km

1938 entstand mit dem Lager in Flossenbürg das vierte große Konzentrationslager im Deutschen Reich. Heute befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen KZ eine Gedenkstätte.

43 km

Ausgangspunkt der Wanderung ist die eindrucksvolle Festspielburg Leuchtenberg, eine der größten Burganlagen der Oberpfalz mit traumhaftem Panorama-Blick.